Startseite » Karriere » Berufserfahrende und Wiedereinstieg
Folgen Sie uns bei Facebook

Folgen Sie uns bei YouTube

Es ist nie zu spät, durchzustarten.

Nach einer Berufspause lohnt es sich immer, den Anschluss in das Arbeitsleben zu finden, denn es bietet neue Perspektiven: nette Kollegen, Anerkennung, Wertschätzung, Bestätigung des eigenen Könnens, Wissenserweiterung und einen eigenen Verdienst.
In allen Arbeitsfeldern unserer Einrichtungen gibt es die Möglichkeit, in das Berufsleben wieder einzusteigen. Unser spezielles 50plus –Programm fordert auf und macht Mut.

 

Insbesondere im Pflegebereich steht die individuelle Förderung und Unterstützung im Vordergrund. Wer Verantwortung übernehmen möchte, vor allem in Bezug auf die uns anvertrauten Menschen und auf unsere Auszubildenden kann sich bei uns weiterentwickeln.

Unsere Mitarbeiterinnen aus der Seniorenresidenz Nieder-Olm sprechen über ihre Arbeit, die Entscheidung für den Beruf der Altenpflegerin und die GFA als Arbeitgeber.


Ihre berufliche Perspektiven bei uns!

Nutzen Sie unsere Weiterbildungsmöglichkeiten!

Wir bieten Ihnen und unseren Mitarbeitern verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen ihrer Tätigkeiten an.

Unter anderem unterstützen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Teilnahme an berufsbezogenen Fortbildungen, zum Beispiel zur Wohnbereichsleitung oder Pflegedienstleitung.

Bei individuellen Fällen übernehmen wir bis zu 100% der Fortbildungskosten, dies erfolgt nach Absprache mit der Geschäftsleitung. Es ist uns wichtig, unsere Mitarbeiter zu fördern und auf ihrem beruflichen Weg zu unterstützen.

Interessierten bieten wir die Möglichkeit der Umschulung zur Altenpflegefachkraft in einer unserer 9 Einrichtungen in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit über das Programm WeGebAU. Voraussetzung für die Weiterbildung ist ein Mindestalter von 45 Jahren und/oder Bewerber/innen ohne Berufsausbildung.

Bewerber/innen können sich über dieses Programm gerne bei der zuständigen Bundesagentur für Arbeit informieren.


Arbeiten mit Kindern ist nicht möglich?

Bei der GFA schon!

Wir möchten unseren zukünftigen Pflegefachkräften den Wiedereinstieg in das Berufsleben während der Elternzeit erleichtern! Für Mitarbeiter mit kleinen Kindern bieten wir in unserer Einrichtung in Nieder-Olm die "Nieder-Olmer Krabbelstubb", welche sich um die Betreuung der Kleinkinder kümmert, während Sie in unserer Seniorenresidenz tätig sind. 

        

Es ist uns besonders wichtig, dass Sie ganz beruhigt während Ihrer Dienstzeit arbeiten können und ihr Kind gut versorgt wird. Ähnliche Modelle realisieren wir bei Bedarf in Kooperation mit regionalen Kindertagesstätten oder ortsansässigen Tagesmüttern.

Wir betreuen Ihre Kinder während der Arbeitszeit in unserem Haus. Die Arbeitszeiten werden individuell mit unseren Mitarbeitern an allen Standorten besprochen und kindgerecht gestaltet.

In der Regel ermöglichen wir eine Betreuung von Montag-Freitag zwischen 08:00 – 16:30 Uhr am Standort Nieder-Olm.

Das Angebot klingt für Sie interessant, und Sie möchten mehr darüber erfahren?

Wir beraten Sie gern! 

Seniorenresidenz Nieder-Olm, Tel.: 0 61 36 / 92 22 2


Unser betriebliches Gesundheitsmanagement

Für alle unsere Mitarbeiter bieten wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Zusatzleistungen an. Je nach Einrichtung bieten wir Pilates und/oder Rückenkurse, sowie Massagen und Erste-Hilfe-Kurse an. Zudem arbeiten wir kontinuierlich weiterhin daran unser Angebot stets auszubauen und zu verbessern. Im Zuge dessen wird seit 2013 ein Projekt in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland realisiert, für das wir bereits die "Bronze Urkunde" für betriebliches Gesundheitsmanagement erhielten. Zusätzlich kooperieren wir mit regionalen Fitnessstudios, um die physische Fitness zu fördern.


Individuelle steuerfreie Zuschläge für, entsprechend gesundheitsfördernde Freizeitaktivitäten runden unser Angebot für Mitarbeiter ab.


Älterwerden ist bei uns auch im Berufsleben erlaubt!

Da auch unsere Mitarbeiter älter werden, versuchen wir die Arbeitsbelastung am Arbeitsort entsprechend zu berücksichtigen. Freistellungen oder Versetzungen in andere Tätigkeitsgebiete zur Reduzierung der körperlichen Belastung oder die Reduzierung der Arbeitszeit dienen der Anerkennung unserer langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 
Ab dem 50. Lebensjahr werden altersbedingte Belastungsfaktoren in den jährlichen Mitarbeiterentwicklungsgesprächen entsprechend thematisiert.


Stellenanzeigen

Hier finden Sie alle derzeit verfügbaren Positionen bei der GFA: Stellenanzeigen


Kontakt/Bewerbung

Sie haben weitere Fragen? Scheuen Sie sich nicht und nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Für Ihre Bewerbung benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular.

  nach oben 

 

Copyright GFA-mbh - Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (mbH) (c) 2013 - Alle Rechte vorbehalten.
Lebenswertes Wohnen - Betreute Wohnanlagen - Stationäre Pflege - Das Unternehmen GFA - Kontakt - Datenschutz - Impressum
Designed by future-set mediadesign