Startseite » Karriere » Ehrenamt
Folgen Sie uns bei Facebook

Folgen Sie uns bei YouTube

Werden Sie ehrenamtlich tätig!

Wie können Familien, die einen Angehörigen mit Demenz zu Hause betreuen, unterstützt und entlastet werden?

Durch Mitmenschen, die bereit sind, einen Teil ihrer Zeit in die Betreuung eines Menschen mit Demenz zu investieren!

Wir wollen mit Ihrer Hilfe solche Entlastungsdienste in den Regionen unserer Häuser anbieten. Sie investieren einige Stunden in Ihre Weiterbildung und anschließend in die allgemeine Betreuung und Begleitung von älteren Menschen mit Demenz.

Wir qualifizieren Sie und sind Ihr Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen.

        


Wie können Sie uns in unseren Häusern unterstützen?

Sie können sich in einem für Sie möglichen zeitlichen Rahmen jederzeit in unseren Einrichtungen ehrenamtlich engagieren. Wir freuen uns über jede ehrenamtlich geleistete Stunde und sind dankbar für die mittlerweile vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Mit Ihrer Hilfe gelingt es uns, viele Projekte und Freizeitaktivitäten umzusetzen.

        


Unseren ehrenamtlichen Helferinnen Gabriele Hell und Michaela Kern im Interview

Die Schwestern Gabriele Hell und Michaela Kern engagieren sich schon seit Jahren ehrenamtlich für unsere Bewohner und unterstützen uns regelmäßig bei der Ausrichtung von Festen und Feierlichkeiten.

Warum haben Sie sich für ein Ehrenamt entschieden?

Unsere Mutter hat von 2010 bis 2013 in der Seniorenresidenz Nieder-Olm gelebt. Wir waren sehr oft da und haben an vielen Veranstaltungen teilgenommen. Uns hat immer sehr gut gefallen, wie sich die Alltagsbegleiter um die alten Menschen gekümmert haben und wie dankbar diese für deren Arbeit sind. 

Wie genau sieht ein klassicher Einsatz aus?

Wir kommen einmal im Monat, um mit den Bewohnern zu kegeln. Und wenn möglich, ebenfalls einmal monatlich, zum Tanzkaffee. Hier tanzen wir mit den Bewohnern, die noch dazu in der Lage sind. Es wird fröhlich gesungen, geschunkelt und geklatscht.

Wie wurden Sie auf Ihre ehrenamtliche Arbeit vorbereitet?

Durch die Betreuung unserer Mutter und die häufigen Besuche im Haus sind wir mit der Zeit in die Tätigkeit hineingewachsen.

Was würden Sie Interessierten empfehlen?

Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, an einer der zahlreichen Veranstaltungen teilzunehmen und auf diese Weise das Ehrenamt kennenzulernen. Auch für Sie ist bestimmt das richtige Angebot dabei!


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hell und Frau Kern für die treue Unterstützung!


Wo sehen wir Einsatzmöglichkeiten für Sie?

Sie können uns gern unterstützen bei …

  • Veranstaltungen, Festen und Feiern,
  • der gemeinsamen Pflege unserer Kräutergärten,
  • dem Vorlesen,
  • bei der Singstunde und dem Sitztanz.

Unsere Mitarbeiter der sozialen Betreuung freuen sich über zusätzliche Hilfe für die Freizeitgestaltung unserer Bewohner. Hier sind es oft die kleinen Gesten, die unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zugutekommen, die wenig, oder keinen Besuch erhalten.

Ein gemeinsames Gespräch, Spielenachmittage oder Spaziergänge.

   
Unsere Fördervereine können Ihre ideelle, finanzielle und vor allem persönliche Tatkraft für Ihre Arbeit jederzeit gebrauchen. Beispielhaft können Sie sich auf der Internetseite unseres Fördervereins in Langenlonsheim einen Überblick über die Motivation, die Einsatzmöglichkeiten und das Team informieren.  Förderverein Langenlonsheim

Ihr Engagement ist gewünscht, Absprachen sind jedoch erforderlich.

Scheuen Sie sich nicht und rufen Sie uns an, damit wir Sie beraten und gemeinsam über eine ehrenamtliche Unterstützung sprechen können. 


Ehrenamtliche Unterstützung in der Häuslichkeit der Betroffenen

KOMM!pass Demenz

Wenn Sie an einem ehrenamtlichen Engagement für Menschen mit Demenz interessiert sind, dann werden Sie von uns an fünf Schulungsabenden für die einfache Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz vorbereitet.

Inhalte der Schulungsreihen sind Erscheinungsformen der Demenz, Diagnosemöglichkeiten, Kommunikations- und Umgangsformen, Beschäftigungsmöglichkeiten sowie die Leistungen der Pflegeversicherung.

Nach Abschluss eines Praktikums (im Umfang von 8 Stunden) in einer ambulanten oder stationären Einrichtung wird Ihnen ein Zertifikat ausgestellt. Für ehrenamtliche Einsätze im Rahmen des Netzwerks Demenz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung. Die Teilnahmekosten für die Schulung betragen 20€.



Im Anschluss an unser Schulung werden nun die Ehrenamtlichen durch den regionalen Pflegestützpunkt in Einsätze vermittelt.

Haben Sie Interesse?
Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gern!

Herr Reiner Wissel, Telefon: 06136 / 7664670


Kontakt

Sie haben weitere Fragen? Scheuen Sie sich nicht und nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


Stellenanzeigen

Hier finden Sie alle derzeit verfügbaren Positionen bei der GFA: Stellenanzeigen

  nach oben 

 

Copyright GFA-mbh - Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (mbH) (c) 2013 - Alle Rechte vorbehalten.
Lebenswertes Wohnen - Betreute Wohnanlagen - Stationäre Pflege - Das Unternehmen GFA - Kontakt - Datenschutz - Impressum
Designed by future-set mediadesign